Präsentationsbilder wirkungsvoll einsetzen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. 

Fred R. Barnard, 1921.

 

Ein jeder von uns kann sich sehr viel unter diesem Zitat vorstellen und wohl keiner wird den Wahrheitsgehalt  dessen in Frage stellen. Aber woran liegt das ? Na ja, um es mal vereinfacht zu sagen, sicherlich daran, dass wir visuell deutlich mehr Informationen aufnehmen können als über den auf 24 Buchstaben sowie 10 Zahlen limitierten Gestaltungspielraum bei Worten und Zahlen. Das Auge verarbeitet bei einem Bild einfach eine höhere Datenmenge als bei Text. Über die mit Bildern und deren Farben verbundenen Assoziationen helfen zudem sehr dabei, Informationen zu ordnen und zu strukturieren, was unserem Gehirn die Arbeit einfacher macht. Bilder sind im Vergleich zu Text schlicht und einfach “Eye Candy” 🙂

Was bedeutet das nun für die Gestaltung von Präsentationen ? 

Na ja, zunächst einmal heißt es sicherlich nicht, dass man so viel wie möglich Bilder verwenden sollte, denn Bildsalat schmeckt genauso wenig wie Wortsalat. Bilder sind vielseitig verwendbar – als Hintergründe, zur Erzeugung einer Grundstimmung wie z.B. kühl und nüchtern versus warm und emotional. Wichtig ist aus unserer Sicht die konsistente Verwendung von Bildern. D.h. entweder man drückt Kernbotschaften immer mit einem Foto aus, oder man verwendet bspw. Icons, also Sinnbilder, die bestimmte Zusammenhänge noch weiter verdeutlichen. Ein bunter Mix aus Regenbogenfarben und vielen verschiedenen Stilrichtungen lenkt jedoch von der Kernbotschaft deiner Präsentation ab. Bunt ist also nicht gleich gut.

Wir freuen uns über deine Diskussionsbeiträge zu diesem Thema und werden das Thema “Verwendung von Bildern in Präsentationen” hier Stück für Stück erweitern. Dazu werden auch praktische Tipps gehören. Den ersten gibt es gleich hier: Wusstest du eigentlich, wie du erreichest, dass ein Bild transparent ist und keinen lästigen Rahmen hat, wenn du dieses beispielsweise gerade in Form eines Screenshot irgendwo ausgeschnitten hast ? Ganz einfach, gehe in Microsoft Powerpoint 2013 einfach auf den Reiter “Format” und wähle dort “Bildtools”, während du zuvor mit der linken Maustaste auf das zu bearbeitende Bild geklickt hast. Klicke dann auf das kleine Dreieck unter “Farbe” und wähle unten den Text “transparente Farbe bestimmen”. Klicke dann auf den Bereich des Bilds, der transparent werden soll, z.B. der bisherige blaue oder graue Hintergrund – fertig.

Bild transparent machen in Powerpoint
Bild transparent machen in Powerpoint

 

Das Video Tutorial finden Sie ebenfalls auf unserem PPTmaker YouTube Channel:

 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.